Nissan Logo Auto Baier AG Logo
Auto Baier AG Werkstatt

Trailerstop Bremssystem

Bremssystem für Anhänger und Sattelauflieger der Klasse O2 <3.5t (teilweise O3) an leichten Zugfahrzeugen (International patentiert).

Seit vielen Jahren ist die Auto Baier AG Vertriebspartner für Trailerstop Bremsanlagen des Herstellers ZBINDEN POSIEUX AG. Wir installieren das System in Zugfahrzeugen aller Marken. Die Installation am Anhänger führen wir ebenfalls bei uns im Haus durch.

Der Trailerstop ist ein elektro-hydraulisches Bremssystem für Anhänger und Sattelauflieger der Kategorien O2 <3.5t (teilweise O3)  an Zugfahrzeugen der Klasse M1 und N1. Der Trailerstop existiert in zwei Versionen, der Trailerstop S mit manueller Lastregelung und der Trailerstop RAC mit automatischer Lastregelung.

Der Trailerstop S besitzt ein Mustergutachten, ausgestellt durch den TÜV Südwest, Deutschland, und wurde 1994 patentiert (internationales Patent). Dieses Modell funktioniert mit einer manuellen Lasteinstellung in Form eines im Fahrzeug angebrachten Potentiometers. 

Der Trailerstop RAC wurde 1998 den EMV-Richtlinien angepasst. Und eine Mustergenehmigung wurde gemäss den Vorschriften 71/320/EWG vom TÜV NORD, Hannover, Deutschland erstellt. Diese neue Version ist mit einer automatischen Lastregelung ausgerüstet (ALB).

Die elektronischen Steuergeräte des Fahrzeuges und des Anhängers überprüfen das Bremssystem und bremsen den Anhänger stets mit der korrekten Bremskraft.

Seit den 90iger Jahren liefert ZBINDEN POSIEUX AG Trailerstop-Systeme. In der Schweiz und den umliegenden Ländern sind diese tausendfach auf den Strassen. 
Das bewährte System bietet alle Vorteile einer durchgehenden Bremse zu einem interessanten Preis.

  • Mehr Sicherheit
  • Mehr Komfort
  • weniger Bremsverschleiss

Für alle Fragen zum Trailerstop stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Funktionsbeschreibung

  1. Zwei Drucksensoren im Zugfahrzeug nehmen den Bremsdruck beider Hydraulikkreise auf.
  2. Das Zugfahrzeugsteuergerät interpretiert die Werte.
  3. Es erstellt daraus den Steuerwert (genannt pm) und übermittelt ihn an das Steuergerät des Anhängers.
  4. Das Anhängersteuergerät interpretiert pm und kombiniert diesen Wert mit der Anhängerlast, welche mit einem Sensor via Federweg gemessen wird (ALB).
  5. Mit diesem Resultat steuert das Steuergerät des Anhängers über ein Proportionalventil den Bremsdruck an den Bremszylindern des Anhängers.